Ihre Postleitzahl
Gasverbrauch kWh
Nutzung
Gas News

Den besten Gaspreis heraus suchen

Die Energiekosten werden auch in Zukunft weiter steigen. Der Verbraucher hat aber einige Möglichkeiten den Kostensteigerungen entgegenzuwirken. Eine Möglichkeit ist natürlich der verantwortliche Umgang mit Energie – also die Energieeinsparung. Hier gibt es in jedem Haushalt noch Potential, aber vielfach ist die Einsparung erst einmal mit Investitionen verbunden.

Einfacher sind aber die Einsparungsmöglichkeiten auf der Preisseite umzusetzen. Die Mehrheit der Deutschen hat dieses Potential aber in der Vergangenheit noch nicht umgesetzt, obwohl mittlerweile der Gasmarkt liberalisiert und in Folge auch die Preise gefallen sind.

Ein Vergleich ist von Vorteil

Wer sich entschließt seine Gaspreise zu vergleichen sollte hierzu die unterschiedlichen Portale im Internet nutzen. Diese bieten in der Regel einen hervorragenden Überblick über die im jeweiligen Wohnort verfügbaren Anbieter und ermitteln auch unmittelbar eine Vielzahl von Angeboten. Dabei sollte der Kunde auch die Möglichkeit haben nach bestimmten Ausschlusskriterien zu suchen. Denn es gibt Versorger, die bspw. eine Preisgarantie anbieten, dafür aber einen etwas höheren Gaspreis in Rechnung stellen. Daneben gibt es auch Angebote mit Einmalprämien, die aber häufig erst nach einem bestimmten Zeitraum gezahlt werden. In der Regel sind beim Gaspreisvergleich immer diejenigen Angebote am günstigsten, bei denen eine jährliche Vorauszahlung verlangt wird. Das Prinzip dahinter ist relativ einfach. Der Versorger erhält schon für ein Jahr im Voraus die Abschlagszahlungen und kann auf diesem Weg Liquidität aufbauen und sich ggf. teure Zwischenfinanzierungen sparen. Der Verbraucher sollte aber wissen, dass seine Vorauszahlungen verloren sind, wenn der Gaslieferant in Zahlungsschwierigkeiten geraten sollte. Das ein solches Problem nicht bloß theoretischer Natur ist, hat die Insolvenz der Teldafax vor geraumer Zeit gezeigt. Somit muss der Verbraucher für sich persönlich entscheiden wie viel Risiko ihm der günstigste Preis wirklich wert ist.

Wechsel unproblematisch

Ist einmal die Wahl auf einen bestimmten Anbieter gefallen kann der Wechsel in der Regel direkt online durch einen Link auf der Seite des Verbraucherportals abgeschlossen werden. Dabei übernimmt der neue Versorger die Ummeldung, der Verbraucher muss lediglich den Zählerstand bei Ummeldung mitteilen. Kein Verbraucher muss jedoch fürchten, dass ihm plötzlich der Gashahn zugedreht wird.

Kommentieren